Welcker GbR
Welcker GbR
Die traditionelle Thai-Massage

Die Grundlagen der traditionellen Thai-Massage wurden vor ca. 2500 Jahren im alten Siam entwickelt. Durch Akupressur, Stretching und Stimulierung der inneren Organe wird ein anhaltendes körperliches Wohlbefinden erreicht. Auch Rückenschmerzen, Nackensteifheit und Kopfschmerzen können so gelindert werden.
Die Wirkungen der Thai-Massage

Verhärtungen und Verspannungen werden beseitigt.

Die Muskulatur wird trainiert, gestreckt und locker sein.

Weitere positive Effekte sind:

- Senkung von Stresshormonen im Blut

- Förderung positiven Denkens

- Stärkung des Immunsystem und des Bindegewebes

- Förderung der Beweglichkeit von Muskeln, Sehnen und des

gesamten Skelettsystems

- Unterstützung der Durchblutung, Förderung des Stoffwechsels

Die Thai-Massage belebt und wirkt befreiend auf den Organismus. Sie beeinflusst innere Organe und hemmt Entzündungen. Die Massage kann die für sportliche Aktivitäten empfohlenen Dehnübungen ersetzen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Das Wohlfühlerlebnis